Hinterfragt euer merkwürdiges Bild der traurigen Alleinerziehenden!

Verheiratete Männer Reisen

Alles andere ist ein Witz Stephan Herzog 8. Frauen wollen bis zum Lebensende jammern und sich als Opfer darstellen. Und bedauerlicherweise spricht das Gesetz immer nur für Frauen. Obwohl meine Frau das Kindergeld bekommt, gibt sie den Kindern kein Cent. Ich bezahle alle Rechnungen und sogar ihren Steueranteil. Aber trotzdem erzählt sie herum, dass sie sich ihren Lebensunterhalt selber erarbeiten muss. Ich kann mich wenigsten jeden Morgen auch ungeschminkt im Spiegel anschauen und weiss, wieso. Sie muss sich, wohl auch wegen anderen Gründen, jeden Morgen schminken.

Mein Alltag

Seite 2 — Der Prinz in schimmernder Rüstung Bei Alleinerziehenden steckt der Mangel schon in der Bezeichnung. Allein bedeutend einsam, also traurig. Der vom Familienministerium herausgegebene Monitor Familienforschung spricht gar von Bewältigungsmustern des Alleinerziehens, was das Gerade-nicht-verpartnert-Sein in die Nähe einer irgendwie unangenehmen Krankheit rückt. Das stimmt und stimmt nicht. Man stelle sich eine Art Alleinerziehenden-Ranking vor: Da mittlerweile fast Allgemeinheit Hälfte aller Ehen scheitert, kommen Allgemeinheit ehemals Verheirateten und nun Geschiedenen ganz gut weg.

Infobox 10 nach 8

Allgemeinheit Realität ist oft eine andere. Foto: iStock Männer haben nach einer Trennung das Nachsehen: Sie müssen ihre Ex-Frauen jahrelang finanzieren, und die Kinder dürfen sie höchstens jedes zweite Wochenende sehen. So weit das Klischee, das manchmal durchaus zutreffen mag. Doch es gibt auch die anderen Fälle. Meine Freundin Julia 38, Name geänderthat sich vom Vater ihrer Kinder getrennt und ist seither alleinerziehende Mutter. Aber es ärgert mich trotzdem, dass man immer auftretend dieselben Bemerkungen über alleinerziehende Mütter liest, auch hier in den Mamablog-Kommentaren: Allgemeinheit würden doch alle ihre Ex-Männer ausweiden und selber auf der faulen Haut liegen.

Comment

616617618619620621622