Arbeitslosigkeit

Hilfe für Arbeitslose Frisur

Ein Zeitgenosse Brechts, Johannes R. Becher, beschreibt in einem Gedicht ausführlich das Sterben eines Mannes, der sich mit Gas selbst das Leben nimmt. Bei anderen Dichtern, z. Arbeitslosigkeit ist demnach aus der Sicht der Literatur eine Situation, die tiefgreifende psychische Auswirkungen hat, die Werte, Regeln, Gewohnheiten und die eigene Identität massiv in Frage stellen kann und sich sehr negativ — bis hin zur Provokation von Suiziden — auf das psychische Befinden auswirkt. Wissenschaftler gingen von ähnlichen Annahmen aus und haben sich im Lauf jahrzehntelanger Forschung mit den psychischen Auswirkungen von Arbeitslosigkeit befasst. Die zentralen Ergebnisse dieser Forschung werden in diesem Kapitel zusammengefasst. Dabei ist festzuhalten, dass diese Forschung nicht nur von Psychologen geleistet wurde, sondern auch von Volkswirten, Soziologen, Kulturwissenschaftlern, Erziehungswissenschaftlern, Medizinern und Angehörigen anderer Disziplinen. Es handelt sich um ein Forschungsfeld, dass von Interdisziplinarität geprägt ist, was sehr gut zu der Tatsache passt, dass Arbeitslosigkeit eine Gesellschaft auf vielfältige Weise und in ihrer Gesamtheit beeinflusst.

Main navigation

Unzufrieden mit dem Liebesleben? Manchmal stehen dem sinnlichen Erleben jedoch sexuelle Funktionsstörungen entgegen. Magdalene Weber Foto: dpa Auch wenn Werbung, einschlägige Artikel in Frauenzeitschriften und erst recht Pornografie ein anderes Bild zeichnen mögen: Manchmal hat man mühelos keine Lust auf Sex, ist dafür zu gestresst oder müde - als Mann wie auch als Frau. Und manchmal hat man vielleicht Lust, bleibt aber durch die Liebkosungen des Partners trotzdem seltsam ungerührt - vor allem als Frau: Experten gehen davon aus, dass rund 43 Prozent aller Frauen zumindest vorübergehend sexuelle Probleme haben. Solche Phasen sind völlig normal, nicht besorgniserregend und auch nicht zwangsläufig behandlungsbedürftig. Wie meistens gehen sie vorüber, wenn der Stress nachlässt. Und auch wenn beispielsweise das Interesse an Intimitäten dauerhaft fehlt, muss das nicht unbedingt ein Problem bedeuten. In solchen Fällen, wenn eine Frau mit ihrem Liebesleben unzufrieden ist, wenn ihr persönliches Wohlbefinden und Allgemeinheit Beziehung zu ihrem Partner dadurch beeinträchtigt ist, sprechen Ärzte von einer sexuellen Funktionsstörung.

Zusammenfassung

Allgemeinheit Corona-Krise trifft die Prostituierten hart. Ihrer Arbeit nachgehen und Geld verdienen schaffen sie momentan nicht. Abstandsgebot und Hygieneregeln - das lässt sich kaum mit ihrer Tätigkeit vereinbaren. Doch wo sind all die Frauen und Männer? Wovon leben sie? Und wie ergeht es ihnen?

Comment

887888889890891892893